Region Pilsen - Touristisches Paradies (Region Pilsen Tourismus-Portal) 
FrühlingSommerHerbstWinter

Das Beste in der Pilsner Region

Das Beste in der Pilsner Region

  • St. Peter-Rotunde in Starý Plzenec – das älteste ganzheitlich überlieferte baukünstlerische Denkmal an Böhmischen Gebiet,
  • Sankt - Bartholomäus - Kathedrale in Pilsen – der höchste Kirchturm im Böhmen (102 m),
  • Marktplatz der Republik in Pilsen – eines der größten mittelalterlichen Marktplätze in den Böhmischen Ländern,
  • Synagoge in Pilsen – die zweite größte Synagoge in Europa und die dritte in der Welt, gleich nach Jerusalemer und Budapester Synagoge,
  • Pilsen – Das einigste Museum in der Welt, das im ursprünglichen mittelalterlichen Haus mit Braurecht überliefert wird, ist Braumuseum,
  • Das Westböhmische Museum in Pilsen – die größte Kollektion der gotischen Hakenbüchsen aus ganze Europa,
  • Der zoologische und botanische Garten in Pilsen – als einigste in der Tschechischen Republik ist gleichzeitig der zoologische und botanische Garten, ausführlich seit 1981.
  • Pilsen – Bory (Stadtviertel) (1911) – der älteste Flughafen in der Tschechischen Republik.
  • Pilsen – das erste Flugzeug der tschechoslowakischen Herstellung ist am 27. 4. 1919 aus dem Flughafen Bory aufgeflogen.
  • Pilsen – die größte Bierhalle in Böhmen befindet sich direkt im Gelände der Brauerei Pilsner Urquell – die Restauration „Na Spilce“ hat 580 Plätze,
  • Pilsen – das älteste Buch in Böhmen, das in tschechischer Sprache geschrieben wurde, die Trojanische Chronik, wurde in Pilsen 1468 ausgedruckt.
  • Starý Plzenec – Kirche des Mariatages – die wertvollste kulturelle Sehenswürdigkeit der Region – gotische Fresken aus dem Jahr 1351. Der wertvollste Teil des christologischen Zyklus an linke Seite des Presbyteriums – zusammen 28 Bilder („Die Bibel der Armen“),
  • St.-Vít Kirche und sein zweiköpfiger Altar in Dobřany – ein von dem interessantesten Barockgebäude im Böhmen, das einzige dieses Wertes im Mitteleuropa,
  • Kloster Plasy – das größte Konventgebäude wurde auf Eichenholzpfählen in Europa gegründet (das Gebäude steht auf 5100 Eichenholzpfählen). Es wurde nach den Plänen J. B. Santini für den Zisterzienserorden in Jahren 1711 – 1739 ausgeführt/aufgebaut),
  • Der Wasserhammer in Dobřív – die größte und bedeutendste technische Sehenswürdigkeit seiner Art in der Tschechischen Republik,
  • Das historische Militärmuseum an der Demarkationslinie in Rokycany – einziges Museum an der Demarkationslinie,
  • Rabštejn nad Střelou – die kleinste Stadt im Mitteleuropa,
  • Die Reitschule in Světce in der Region Tachov (Tachau) – die zweite grösste pseudoromantische Reitschule in Europa,
  • Die Stadtumwallung in Tachov (Tachau) – selten erhaltenes System der Stadtbefestigung aus 14. Jh. es gehört zu der erhaltestenen Stadtumwallung im Böhmen,
  • Kloster in Kladruby – wurde im Jahr 1115 gegründet, mit einmaliger Dominante, Maria Himmelsfahrtmünster, gehört es zu dem größten Heiligtum im Böhmen,
  • Konstantinovy Lázně (Konstantinsbad) – kohlensaures Mineralwasser hat der größte Inhalt des freien Kohlendioxides in ganzer Tschechischen Republik,
  • Domažlice – der schiefe Turm in Domažlice – der einzelne Turm der Erzdechantskirche der Zylinderart reicht die Schiefstellung von 60 cm,
  • Horšovský Týn – staatliche Burg und Schloss – die unbescholtene gotische Burgkapelle (im Böhmen wurden nur zwei erhaltenen Burgkapellen geblieben – in Horšovský Týn und im Křivoklát),
  • Chodenland – das unbescholteste ethnografische Gebiet im Böhm en,
  • St-Vintíř Kirche in Dobrá Voda bei Hartmanice – die einigste Kirche im Welt mit dem einzigartigen Glasaltar, St-Vintíř Kirche ist ein von zwei Kirchen dieser Einweihung im Welt,
  • Die Zündholzfabrik in Sušice – die älteste Herstellung der Zündhölzer im Böhmen (Herstellung ist im 1839 aufgenommen).
  • Sedlo in der Region Sušice (902 m über dem Meeresspiegel) – eine von den höchstgelegenen keltischen Burgstätten im Böhmen, die 2500 Jahre alt ist,
  • Šumava und Böhmerwald (zusammen mit angrenzendem Bayrischer Wald) – der umfangreichste Waldstreifen im Mitteleuropa,
  • Die Burg Rabí – die umfangreichste Burgruine im Böhmen,
  • Die Burg Kašperk – die höchstgelegene Königsburg im Böhmen (886 m), 
  • Velharticevöllig einzeln (in Europa und auch in unserer Burgarchitektur) ist eine Steinbrücke mit vier Wölbbögen auf den walzenförmigen und einem prismenförmigen Pfeiler verbindende Paradieshaus mit dem Turm Putná in eine Gesamtheit,
  • Filipova Huť (die Philipshütte) 1093 m über dem Meeresspiegel – der höchstgelegene Sitz in der Tschechischen Republik,
  • Černé jezero (Schwarzer See) im Böhmerwald 18,4 ha – der größte See in der Tschechischen Republik, max Tiefe 40,6 m.
  • Der Eisenbahntunnel an der Bahnstrecke Klatovy (Klatau) – Železná Ruda (Eisenstein) (unter dem Tal Špičák) – der längste Tunnel in der Tschechischen Republik – 1747 m.
  • Odlezly-See (Mladotice-See) – der jüngste See in der Tschechische Republik, der am 25.5.1872 durch den Erdrutsch auf Grund des katastrophalen Schlagregen entstanden ist,
  • Der keramische Leuchtturm in Pilsen - das höchste (10 Meter) im Ring abgedrehten Objekt in der Welt. Der Leuchtturm hat westböhmischer Künstler Ivan Hostaša aus Lehm (4,5 Tonnen) herausgedreht und er ist im Guiness-Buch eingetragen, map

  • In der mittelalterlichen Burg in Zbiroh gibt es einen 163 m tiefen Brunnen, einen der tiefsten in Europa. Er ist rechteckförmig, im Felsen ausgehauen.

  • Barockapotheke Zum weiβen Einhorn in Klatovy/Barokní lékárna u Bílého jednorožce v Klatovech – die unikate Ausstellung zum Apothekenwesen kartiert die Entwicklung dieses „Handwerks“ von 1776 bis 1966, als die Apotheke ihre Tätigkeit einstellte.

  • Katakomben in Klatovy/ Katakomby v Klatovech – die geheimnisvollen unterirdischen Räume der Jesuitenkirche Mariä Unbefleckte Empfängnis und des Hl. Ignatius rufen das Gefühl der Pietät hervor. In dieser Kirchenkrypta wurden die Mitglieder des Jesuitenordens und bedeutende Stadtpersönlichkeiten begraben. Die scharfsinnige Lösung des Lüftungssystems ermöglicht die Beibehaltung einer optimalen Temperatur und von geringer Feuchtigkeit, die für die Konservierung mumifizierter Körper zweckmäßig sind. Bis heute blieben etwa 30 Mumien erhalten.

  • Zuletzt geändert: Beránek Filip (13.07.2010)

     


     

    Angeben Zwecke:

    Mapa okresů

    TachovDomažliceKlatovyRokycanyPilsen-NordPilsen-SüdPilsen-Stadt

    Name 

    Bezirk 

    Typ