Region Pilsen - Touristisches Paradies (Region Pilsen Tourismus-Portal) 
FrühlingSommerHerbstWinter

Freiübernachtungsstellen

Freiübernachtungsstellen

Eine Aktivität der Nationalparkverwaltung und des Naturschutzgebietes Böhmerwald ist die Bildung eines Netzwerks der Frei- oder Notübernachtungsstellen.

Das Netzwerk führt entlang des sog. Rückgrats, dem rot markierten touristischen Weg durch Šumava.  Die Länge der Strecke zwischen Železná Ruda und Zadní Zvonovka beträgt 103 km. Es gibt insgesamt 6 Orte mit Übernachtungsmöglichkeiten unter freiem Himmel, welche seit dem 1.8.2008 bestehen, es handelt sich um folgende Orte: Hůrka u Prášil, Poledník, Modrava, Bučina, Strážný und Nové Údolí. Diese Orte bieten Hilfe für Wanderer, die entlang der Rückgradstrecke unterwegs sind, die in der Nähe der Staatsgrenze verläuft. Dieser abgegrenzte Raum ist für eine legale Notübernachtung auf dem Gebiet des Nationalparks Šumava bestimmt. Die Nächtigungsbedingungen sind per Verordnung festgelegt.

 

„Übernachte und gehe weiter“

 

Die Regel der Freiübernachtungsstellen:

•          Der Ort darf nur für eine Nacht benutzt werden

•          Zünde kein Feuer an

•          Nimm jeglichen Abfall mit

•          Vermeide Ruhestörungen

•          Übernachtungszeit von 18.00 bis 9.00 Uhr

Zuletzt geändert: Beránek Filip (18.06.2010)

 


 

Angeben Zwecke:

Mapa okresů

TachovDomažliceKlatovyRokycanyPilsen-NordPilsen-SüdPilsen-Stadt

Name 

Bezirk 

Typ