Region Pilsen - Touristisches Paradies (Region Pilsen Tourismus-Portal) 
FrühlingSommerHerbstWinter

Kulinarische Spezialitäten des Bezirkes Pilsen

Kulinarische Spezialitäten des Bezirkes Pilsen

Was charakterisiert die Gastronomie dieses Gebietes? Sie ist nicht ganz einheitlich.

Küche im Bezirk Pilsen

Man kann hier überall gutbürgerlich essen. Sie können hier aber auch viele regionaltypische Speisen kosten – die des Chodenlandes, des Böhmerwaldes oder dessen Vorgebirges. Fehlen kann hier aber natürlich nicht auf vielerlei Art zubereitetes Schweinefleisch sowie verschiedene Mehl- und Kartoffelspeisen. Viele Speisen werden mit Bier abgeschmeckt, vor allem die Saucen. Sie müssen unbedingt unser Pilsner Gulasch probieren oder Schweinebraten, zu dem Sie nicht nur eine Knödelsorte serviert bekommen. Früher sollen es bis 40 verschiedene Knödelsorten gewesen sein, heute bekommen Sie zum Beispiel Servietten-, Speck- oder Glasmacherknödel. Und zu dem Braten kocht man hier natürlich immer das allbekannte Sauerkraut aus Křimice (Pilsner Vorort). Beliebt ist der Kartoffel-Hefeteig, aus dem in der Umgebung von Pilsen Kartoffelpuffer gemacht werden, die „toč“ oder auch „vošouchy“ heißen. Ständiger Beliebtheit erfreuen sich Böhmerwaldforellen. Und natürlich kann man nicht einmal den süßen Punkt hinter jedem Essen vergessen: Obstknödel oder Apfelstrudel.

Pilsner Gulasch

Pilsner Gulasch ist die hiesige Variante des böhmischen Gulaschs; es wird mit Bier abgeschmeckt und manchmal mit Brot verdickt.

Kartoffelhefepuffer

Für die Zubereitung des Hefeteigs muss man geriebene Rohkartoffeln, grobes Mehl, Eier und Milch nehmen. Hinzugetan kann gekochtes geräuchertes Schweinebauchfleisch sein, und alles muss noch mit Knoblauch, Majoran und Pfeffer gründlich abgeschmeckt werden.

Speckknödel

Runde Klöße, die ohne Hefe zubereitet werden, aus gerösteten Brötchen, Schweinebauch und Speck. Es ist eine ausgezeichnete Beilage zu verschiedenen Saucen oder Braten, Sie können sie in den meisten Gaststätten probieren, wo böhmische Speisen gekocht werden.

Glasmacherknödel

Dem Knödelteig wird zum Unterschied von Speckknödeln noch Kraut zugegeben sowie Sauerrahm. Eine köstliche Beilage zu den meisten Fleischsorten.

Böhmerwaldforellen

Forelle ist der meistverbreitete Fisch der Böhmerwaldflüsschen, der aber heute, dank dessen allgemeinen Beliebtheit, auch künstlich gezüchtet wird. Forellen – auf verschiedenste Arten zubereitet, können Sie in ganz Westböhmen serviert bekommen.

Suppen, Vorspeisen

Suppen bekommen oft Ortsnamen, bekannt ist z. B. die Böhmerwald-Kartoffelsuppe, eine dicke Brennsuppe mit Kartoffeln, Knoblauch und viel Gemüse.

Vošouchy oder cmunda – so werden die schon erwähnten Kartoffelhefepuffer in der Pilsner Region genannt.

Chodenland-Hefekuchen

Diese fabelhaften Kuchen mit Mohn, Quark und Powidel gehören zu der traditionellen Volkskunst des urwüchsigen Landes genauso wie seine Musik, Tänze, Volksschrifttum und Handwerk.

Zuletzt geändert: Beránek Filip (18.06.2010)

 


 

Angeben Zwecke:

Mapa okresů

TachovDomažliceKlatovyRokycanyPilsen-NordPilsen-SüdPilsen-Stadt

Name 

Bezirk 

Typ