Region Pilsen - Touristisches Paradies (Region Pilsen Tourismus-Portal) 
FrühlingSommerHerbstWinter

Wasserwandern

Bei Wasserwanderern ist vor allem der tiefe Cańon des Flusses Berounka von Pilsen bis nach Zvíkovec beliebt. Der Fluss fließt dann weiter in das Gebiet um Křivoklát in Mittelböhmen, wo der Schriftsteller Ota Pavel seine Freizeit so gern beim Angeln verbrachte. Der Fluss Otava ist üblicherweise von Sušice nach Horažďovice und Písek schiffbar. Erfahrene Wassersportler kommen auf ihre Kosten im Frühling, wo der Fluss Otava von Čeňkova Pila nach Rejštejn stromabwärts gefahren wird; dieser Flussabschnitt gehört zu den attraktivsten Wildwässern in der Tschechischen Republik. Auch für Flusswanderer ist der Fluss Otava schon in dieser Zeit von Rejštejn aus schiffbar. Bei höherem Wasserstand kann man Flusswanderungen auf dem Mittel- und Unterlauf der Flüsse Úhlava und Úslava, dem Oberlauf des Flusses Mže und auf dem Fluss Střela unterhalb von Rabštejn machen. In Pilsen und Sušice ist auch die Ausrüstung für Wassersportler zu leihen.

Wassersportflüsse

Berounka
Die Strecke Pilsen – Zbraslav 138,9 km ganzjährig befahrbar, ein ruhiger und langsamer Fluss mit langen Strecken ohne Strom vor häufigen Wehren ohne Durchlässe oder mit ständig geschlossenen Durchlässen (Schwierigkeitsgrad – ruhiges Wasser), er fließt durch mehrere Schutzgebiete (Naturpark Horni Berounka, Rohatiny, Hresihlavy, Radotinske udoli, Chuchelsky haj, Naturschutzgebiet Krivoklatsko, Der Böhmische Karst).

 Mze
Die Strecke Tachov – Pilsen 96,1 km befahrbar. Oberlauf – Wildbachcharakter des Flusses mit einem höheren Fall, beim Tauen, nach Regenfällen bzw. beim Wasserauslassen aus dem Stausee Lucina befahrbar (Schwierigkeitsgrad – wildes Wasser I), weiter ein breites Flussbett, ab und zu Wehre (Schwierigkeitsgrad – ruhiges Wasser). Ab Stausee Hracholusky ist er das ganze Jahr befahrbar. Er fließt durch das Naturschutzgebiet Oberpfälzer Wald.

 Radbuza
Die Strecke Horsovsky Tyn – Pilsen 65,7 km befahrbar (der meiste Fluss), im Oberlauf genügt ein mäßig erhöhter Wasserspiegel. Ein ruhiger Fluss fließt durch einen breiten Tal, meistens nicht erhaltene Wehre (Schwierigkeitsgrad – ruhiges Wasser; Übertragungsnotwendigkeit – Stausee Ceske udoli und der letzte Wehr in Pilsen).

 Strela

Die Strecke Stausee Zlutice – Borek 68,1 km befahrbar (beim Tauen, bei Regenfällen, beim Auslassen des Stausees Zlutice; jedes Jahr Mitte September – Fahrt mit gesichertem Wasserdurchfluss). Das Flussbett ab und zu bewachsen, unter Rabstejn nad Stelou leichte Stromschnellen, wenige Wehre, einige sind befahrbar (Schwierigkeitsgrad – ruhiges Wasser, wildes Wasser I).

 Uhlava
Die Strecke Stausee Nyrsko – Pilsen 93,4 km befahrbar. Der Oberlauf beim Auslassen des Stausees Nyrsko befahrbar (jedes Jahr im September – Wassersportaktion – Strecke Nyrsko – Bystrice). Der Fluss fließt durch eine Feld- und Wiesenlandschaft, Wehre sind in einigen Fällen nach der Besichtigung befahrbar (Schwierigkeitsgrad – ruhiges Wasser, Oberlauf – wildes Wasser I).

 Uslava
Die Strecke Zinkovy – Pilsen 65,7 km befahrbar (beim erhöhten Wasserspiegel beim Tauen und nach Regenfällen). Der Fluss fließt durch eine Wiesenlandschaft in einem flachen Tal, die Ufern sind stark bewachsen, auf dem Fluss und dessen Zuflüssen liegen Teiche, die Wehre sind meistens nicht befahrbar (Schwierigkeitsgrad – ruhiges Wasser, wildes Wasser I).

Zuletzt geändert: Beránek Filip (28.06.2010)

 


 

Angeben Zwecke:

Mapa okresů

TachovDomažliceKlatovyRokycanyPilsen-NordPilsen-SüdPilsen-Stadt

Name 

Bezirk 

Typ